Turn- und Sportverein Reichertshofen 1895 e.V.

"Fit durch den Sport!"

Trainingszeiten

Trainingszeiten Sommerhalbjahr 2021, Ort; Sportanlage a. d. Jahnstraße

Training der Leichtathleten

Ab 08.03.2021 bis 31.10.2021
Montag 17.00 Uhr - 19.30 Uhr,
Dienstag 17.00 Uhr -1 9.30 Uhr, (Abstimmung mit TSV R., Abt. Fußball, soweit Bedarf.)
Donnerstag 17.00 Uhr - 18.30 Uhr,

ÜL: Giemza Cornelia (08453) 9685, Graßl Helga, Gold Christine, Press Karin, Scheben Susanne, Christiane Press
ÜL u. Kontakt: W. Jahre (08453) 1522, s. u., Giemza Cornelia (08453) 9685

Sportabzeichen-Treff 2021

ab 15.04.2021 bis 29.07.2021
Donnerstag 18.30 Uhr – 21.00 Uhr, Sportanlage, Jahnstr.
ÜL/Sportabzeichen-Prüfer: Jahre W. u. H. (08453) 1522, Giemza Cornelia (08453) 9685
Kontakt: W. Jahre (08453) 1522

Hinweis:
Die ges. Sportanlage, a. d. Jahnstr., wird am Montag und Donnerstag, zu den o. a. Zeiten, von der Abt Leichtathletik belegt. 

Anmerkung:
Training wird unter Berücksichtigung der 12. Bay. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung durchgeführt. Künftige Änderungen sind umzusetzen.
Verantwortlich für Trainingsaufnahme und Durchführung sind u. a. die ÜL. der einzelnen Gruppen.

Gesundheitssport

Wirbelsäulengymnastik am Dienstag 18:00 – 19:00 Uhr in der großen Sporthalle. Start der Übungsstunde nach den Osterferien abhängig von den aktuellen Corona Maßnahmen

Nähere Auskünfte zu allen Angeboten vor oder nach den Trainingsstunden sowie unter (08453) 1522 / 9685

Deutsche Block-Meisterschaften U16

Stefan Preß (M14) hatte die geforderte Norm von 2500 Punkten auf der Bayerischen Block-Meisterschaft im Block Wurf mit 2509 Punkten knapp geschafft und hatte sich somit zur Teilnahme an den Deutschen Block-Meisterschaften qualifiziert.

Am 07.08.2021 fuhr er dann nach Markt Schwaben, um sich im Block Wurf mit den Besten aus Deutschland zu messen. Von den 14 gemeldeten Athleten stand Stefan nur auf Platz 13 der Meldeliste. Sein Ziel war es mindestens in die Top 10 zu kommen oder es vielleicht sogar unter die besten 8 zu schaffen die auf der Meisterschaft geehrt werden.

Als erste Disziplin stand der 80m-Hürden-Lauf auf dem Programm. Hier schaffte Stefan das erste Mal den 3er Rhythmus zwischen allen Hürden und konnte sich dadurch um sehr gute 0,65 Sekunden steigern und kam mit einer neuen Bestzeit von 13,30 Sekunden ins Ziel. Er erreichte damit den 11. Platz unter den 13 angetretenen Startern.

Auch im nachfolgenden Diskuswurf lief es ganz gut und Stefan kam mit 33,74 m fast an seine Bestleistung heran und konnte diese Disziplin mit der 7. besten Weite der Konkurrenz abschließen.

Sogar 6. der Konkurrenz wurde er im 100m Lauf. Stefan sprintete in neuer Bestzeit von 12,55 Sekunden ins Ziel und steigerte sich damit um 7 Hundertstel.

Bis zum nachfolgenden Weitsprung lief für Stefan alles sehr gut. Doch bereits beim Einspringen hatte Stefan dann Pech und verspürte nach einem Sprung Schmerzen im Rücken. Durch dieses Handicap blieb er dann im Weitsprung mit einem Sprung auf 4,86m hinter seinen Möglichkeiten und erreichte nur Platz 10 in dieser Disziplin.

Vor dem abschließenden Kugelstoß lag Stefan in der Gesamtwertung nach 4 von 5 Disziplinen auf dem hervorragen 8. Platz und hatte 129 Punkte Vorsprung auf den 9. Platz. Allerdings war sein Kontrahent der auf dem 9. Platz lag ein hervorragender Kugelstoßer und Stefan selbst durch sein Rückenproblem eingeschränkt.

In der kurzen Pause vor dem Kugelstoß wurde der Verbandsarzt des BLV Otto Zelger zu Rate gezogen, ob er etwas gegen die Rückenschmerzen tun kann, damit Stefan den Wettkampf schmerzfrei weiterführen kann. Er diagnostizierte eine Blockade im unteren Rücken und versuchte daraufhin diese zu lösen. Nachdem die Blockade Dank Otto gelöst war, konnte Stefan ohne größere Schmerzen beim Kugelstoß antreten.

Stefan gelang im 3. Versuch ein toller Stoß, mit dem er seine Kugel auf eine neue Bestweite von 11,27 m brachte. Nachdem Andreas Gröniger, der auf dem 9. Platz lag, im 3. Versuch mit der Tagesbestweite von 14,33 m ein Stoß um mehr als 3m weiter als Stefan gelang, wurde es nun nochmal richtig eng im Kampf um den 8. Platz.

Stefan erreichte mit 2578 Punkten eine neue Bestleistung, schaffte es seinen 8. Platz knapp mit 14 Punkten Vorsprung zu verteidigen und durfte sich deshalb über die Teilnahme an der Siegerehrung der besten 8 aus ganz Deutschland freuen.

DM2021 alle

                                                          DM2021 2

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Wettkampf und dem super Ergebnis.