Turn- und Sportverein Reichertshofen 1895 e.V.

"Fit durch den Sport!"

Sportabzeichenverleihung an die Leichtathleten

Am Montag, 21. Oktober 2019 fand im Rahmen des Trainings die Sportabzeichenverleihung für die Leichtathleten vom TSV Reichertshofen, in der Sporthalle an der Jahnstraße, statt.

Wolfgang Jahre, seines Zeichens Sportabzeichenreferent und Abteilungsleiter der Leichtathletikabteilung,  konnte über 70 Kinder und Jugendliche begrüßen. Auch einige Eltern waren gekommen um bei der Verleihung dabei zu sein. Nach der Begrüßung und einer kurzen Ansprache konnte er mit Unterstützung seiner Frau Hildburg, die Verleihung vornehmen.

Jeder, der die Auszeichnung erhält muss vorher jeweils eine Disziplin, in den vier Bereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination, absolvieren. Darüber hinaus ist der Nachweis der Schwimmfähigkeit zu erbringen.

Das Sportabzeichen wird, je nach erbrachter Leistung, in Bronze, Silber oder Gold verliehen. Die Prüfungsanforderungen sind nach Geschlecht getrennt.  Im Kinder– und Jugendbereich müssen alle zwei Jahre bessere Leistungen zum Erwerb des Spotabzeichens erbracht werden. Während, zum Beispiel, ein 6-Jähriger für 800 Meter 4:15 min benötigen darf, muss ein 16-Jähriger, die gleiche Strecke in 2:25 min zurücklegen.

Dieses Jahr war die jüngste Leichtathletin, die das Deutsche Sportabzeichen erhalten hat, Sina Stein (Jahrgang 2013).

Auch die Trainer und Betreuer erbringen jedes Jahr Leistungen für das Sportabzeichen. So konnten dieses Jahr fast alle das goldene Sportabzeichen in Empfang nehmen. Die dienstälteste Trainerin Conny Giemza bereits schon zum 28. Mal. Einzig Helga Graßl musste verletzungsbedingt auf ihre Auszeichnung verzichten. Für sie, wie für alle anderen, gilt: Ab April 2020 geht  es wieder los mit der Sportabzeichenabnahme.

Sporabzeichen2019

Nach der Verleihung des Deutschen Sportabzeichens haben sich alle aktiven Leichtathleten vom TSV Reichertshofen zum Erinnerungsfoto aufgestellt.

Letzte Wettkämpfe 2019 für unsere Werfer

Am 12. 10. waren in Zuchering die Kreismeisterschaften Wurf ausgeschrieben. Lisa Graßl (U20), Julia Gold (W14), Lukas Graßl (U18), Florian Weber (M15) und Stefan Preß (M12) traten für den TSV Reichertshofen an. Leider fanden sonst nur wenige junge Athleten zu diesem Wettkampf, nur bei der weiblichen Jugend W14 konnte man von einem Kräftemessen reden. Hier sicherte sich Julia den kompletten Medaillensatz: 3. im Speerwurf, 2. im Diskus und Kreismeisterin im Kugelstoß.

Die anderen Athleten waren oft sogar alleine in ihrer Altersklasse, die jeweils ersten Plätze und Kreismeistertitel in Kugel und Diskus für Lisa, in Kugel, Diskus und Speer für Lukas, Florian und Stefan waren so keine Überraschung. Trotzdem lieferten alle einen engagierten Wettkampf ab, was sich durch einige neue Bestleistungen belegen lässt: Stefan stieß die Kugel erstmals auf (genau) 7 Meter und warf den Speer 22,22 Meter weit. Florian verbesserte seine Kugel-Stoßweite auf 13,35 Meter und Lukas verbesserte gleich alle Weiten: Speer 39,93m, Diskus 32,97m und Kugel 11,98m.

Herzlichen Glückwunsch unseren neuen Kreismeistern!

Eine Woche darauf waren am 19.10.2019 beim „Herbst-RausWURF in Oberschleißheim“ nochmals unsere „großen“ am Start. Hier mussten sie sich allerdings mit einem größeren Starterfeld auseinandersetzen. Lukas Graßl wurde bei den U18 im Speerwurf Vierter und im Diskuswurf und Kugelstoß Dritter. Florian Weber (M15) wurde im Diskuswurf 5ter, im Speerwurf mit neuer persönlicher Bestweite von 35,87m 4ter und im Kugelstoß verbesserte er noch mal seine Weite auf 13,72m und wurde Zweiter. In der Gesamtwertung, dem Wurf-Dreikampf erreichte er den 3. Platz. Lisa Graßl (U20) wurde im Kugelstoß und Diskuswurf jeweils Zweite und siegte im Speerwurf mit 27,85m.

Lukas Graßl dritterPlatz Florian Weber zweiterPlatz Lisa Graßl ersterPlatz

Zu diesen tollen Leistungen zum Abschluss der Saison gratuliert das ganze Leichtathletik-Team!